•  DSC6084
  •  DSC6595
  • IMG 3914
  • IMG 3196
  •  DSC3974
  •  DSC4714
  • BP2A5147
  • DSC 0063

Amar Chaoui (GBB) holt DM-Silber

von Rachid El Bakri (GBB)

Amar Chaoui vom Golden Boxing Gym Wiesbaden (Hessen) holt nach sensationellen Auftaktkämpfen Silber bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaften auf Rügen und wird Deutscher-Vize Meister 2017.
Nach einem Freilos im Achtelfinale besiegte der Wiesbadener im Viertelfinale den klaren Favoriten Max Suske aus Mecklenburg Vorpommern, der über 48 Kämpfe und zahlreiche Titeln nachweisen konnte.
Im Halbfinale setze sich der smarte Wiesbadener Amar Chaoui weiter gegen den Vorjahres Deutschen-Vizemeister und Olympiastützpunkt-Athlet Riccardo Ritiro aus NRW durch und gewann den Kampf mit einer sensationell Leistung.
Im Finale trat Amar auf den favorisierten Stützpunktboxer Ivo Schlamp an. Vier Wochen zuvor trafen sich beide bereits bei der Südwest-Meisterschaften in Speyer wo Amar Chaoui als klarer Sieger hervorging.
„Im Finale einer Deutschen Meisterschaft gilt es als Underdog einen sehr deutlichen Sieg hervorzubringen“, so Cheftrainer Rachid El Bakri.
Die Punktrichter entschieden das Finale jedoch sehr knapp für den rheinländischen Lokalmatadoren. „Ein anderes Urteil wäre jedoch auch okay gewesen“, so die gegnerische Ecke.
Amar Chaoui, der seit Anfang 2016 überhaupt erst anfing zu boxen und von seinem Trainer Rachid in dieser kurzen Zeit zu einem Erfolgsboxer geformt wurde sowie seinen ersten Kampf in November 2016 erst bestritt, sorgte auf Grund dieser Verhältnisse schon allein für eine riesen Überraschung. Selbst den Vizepräsidenten (DBV) und Bundestrainer machte Amar auf sich aufmerksam.
Trainer Rachid: „Wenn man den kurzen zeitlichen Rahmen einbezieht, befindet sich mein Amar erst am Anfang seiner Boxschritte. Aus den Jungen werde ich, so Gott will, ein Weltmeister machen. Bedenkt, dass mein Amar vor knapp über einem Jahr das Boxen bei mir erlernt hat und vor 6 Monaten seinen ersten Wettkampf bestritten hat, schon alleine das ist als Sensation zu vermerken. Bei seinem Kampfrekord von bereits 15 Kämpfen konnte er 14 siegreich verbuchen. Die eine Niederlage war auch ein Gewinn, denn sie schlug bei mir und meinem jungen Schützling Amar wie eine Motivations-Bombe ein und gab uns noch mehr Kraft“!
Gratulation und viel Erfolg weiterhin!

Rachid El Bakri (GBB)

Hessischer Boxverband e.V.
Langendiebacher Str. 53 | 63526 Erlensee | info@hessischer-boxverband.de