•  DSC6084
  •  DSC4714
  • IMG 3196
  • IMG 3914
  •  DSC6595
  • BP2A5147
  •  DSC3974
  • DSC 0063

Zum Boxturnier am letzten WE in Marburg kamen viele Vereine aus Hessen und den umliegenden Bundesländern angereist. Am Samstag fanden in der kleinen Turnhalle der Sophie-von Brabandt-Schule, in der Willy-Mock-Str. 12 15 Kämpfe in allen Altersklassen statt. Es kamen von den Marburger/innen am Samstag 8 zum Einsatz,  fünf davon gestalteten ihr Kämpfe siegreich nach Punkten, eine Boxerin boxte remis und zwei 16jährige Jugendliche verloren leider knapp nach Punkten. Die GastboxerInnen kamen am Samstag neben den Hessen aus Niedersachsen (Hannover), Baden-Württemberg (Bad Mergentheim), NRW (Aachen, Selhof), Bayern (Amberg) und Rheinland-Pfalz (Frankenthal).
Hier die Kampfübersicht:

  1. Schüler – Papiergewicht bis 37 kg:
  2. Leon Wagner (Sambo 07 Hannover) siegt n.P. (mit 2:1 Punktrichterstimmen) gegen Maxin Kovalski (BK Bad Mergentheim/Baden-Württemberg)
  3. Calvin Mattern (1.BC MR) siegt n.P. (3:0) über Michael Deisling (Bad Mergentheim)
  4. Kadetten-Weltergewicht bis 63 kg:
  5. Finn Wolff (KKS Sparta Aachen) siegt n.P. (2:1) über John Gabreyes (Eintr. FFM)

III.- Kad.-Halbweltergewicht bis 60 kg:

  1. Daniel Domke (1.BC MR) siegt n.P. (3:0) über Michael Boos (ATV Selhof/NRW)
  2. Michael Metzler (BC Amberg) siegt n.P. (3:0) über Haddoudi Dahoud (TG Zeilsheim)
  3. Junioren-Leichtgewicht bis 57 kg:
  4. Erwin Korjaka (Sambo Hannover) siegt n.P. (3:0) über Lutz Wolff (KKS Sparta Aachen)
  5. Alisa Schumacher (1.BC MR) unentschieden gegen Sabrina Wagner (Sambo 07 Hannover)
  6. Junioren-Halbmittelgewicht bis 66 kg:
  7. Mohammed Nasr Abbasi (1.BC MR) siegt n.P. (3:0) über Andreas Boos (ATV Selhof)
  8. Junioren-Mittelgewicht bis 70 kg:
  9. Mike Mandelartz (Sparta Aachen) siegt n.P. (2:1) über Abas Ahmati (1.BC MR)
  10. Daniel Brenkmann (Uppercut GI) siegt n.P. (3:0) über Ares Yasen )1.BC MR)

VII. Junioren-Halbschwergewicht bis 75 kg:

  1. Daniel Beltz (BC Amberg/BY) siegt n.P. (3:0) über Cuma Pank (KKS Sparta Aachen)

VIII. Jugend Superschwergewicht über 92 kg:

  1. Kelvin Ifesi (BC Frankenthal) siegt n.P. (3:0) über Baran Kaya (Bad Mergentheim)
  2. Frauen-Halbweltergewicht bis 63 kg:
  3. Melina Swiety (1.BC MR) siegt n.P. (3:0) über Julia Hollweg (BC Amberg)
  4. Männer-Mittelgewicht bis 75 kg:
  5. Lukas Brauschke (1.BC MR) siegt n.P. (2.1) über Manuel Propp (BC Amberg)
  6. Männer-Halbschwergewicht bis 80 kg:
  7. Nicolas Dietrich (BC Frankenthal) siegt n.P. (3:0) über Vedat Raskovic (Eintr. FFM)
  8. Einlagekampf /Sparring (ohne Wertung):

Männer-Halbmittelgewicht bis 71 kg: Mohamadnour Alouda (1.BC MR) gegen Ashab Dukaev (Bad Mergentheim) Am Sonntag, dem 28.11.2021 gab es  ebenfalls 15 Kämpfe unter der Beteiligung von 9 Marburger/innen, die 2 Remis erkämpften, viermal siegreich  blieben und drei Niederlagen einstecken mussten. Die Gäste kamen wiederum zahlreich neben den Hessen aus Frankfurt, Langen, Gießen, Wölfersheim, Limburg, Zeilsheim, aus den Nachbarbundesländern Rheinland-Pfalz (BR Westerwald, Koblenz), NRW (Siegburg, Essen) und Bayern (Aichach, Windsheim). Die Kampfergebnisse vom Sonntag:

  1. Schüler-Papiergewicht bis 33 kg: David Stand (Uppercut Gießen) siegt n.P. (3:0) ü. David Khaled (BC Siegburg)
  2. Schüler-Papier bis 37 kg: Sam Kalmykov (Siegburg) siegt n.P. (3:0) ü. Omar Nasrah (1.BC MR)
  3. Schülerinnen-Fliegengew. bis 52 kg: Ceyline Kekec (1.BC MR) siegt d.Aufgabe 2.R.ü. Josefine Berg (Aichach)
  4. Kadetten-57 kg: Dahoud Haddoudi (TG Zeilsheim) siegt n.P. (3:0) ü. Marco Zebic (BR Westerwald)
  5. Junioren-63 kg: Hamza Albaali (1.BC MR) unentschieden gegen Alexander Abel (TV Windsheim)
  6. Jun.-w-63 kg: Violetta Odenbach (Aichach) siegt n.P. (3:0) ü. Alisa Schumacher (1.BC MR)
  7. Jun-Halbmittel-66 kg: Mohamednasr Abbasi (1.BC MR) siegt n.P. (3:0) ü. Thomas Orlov (BC Essen-Steele)
  8. Jugend-Mittel-75 kg: Jamiel Mukiele (1.BC MR) siegt n.P. (3:0) ü. Markus Tiz (TSV Aichach/BY)
  9. Kad.-70 kg: Daniel Brenkmann (Upp.cut GI) siegt n.P. (3:0) ü. Wahed Maziumyar (TG Zeilsheim)
  10. Jun.-63 kg: Walid Khakishov (1.BC MR) Sparring (o.W.) gegen Vadim Moskoglu (BR Wölfersheim)
  11. Männer-Mittel-75 kg: Mohamed Nasiran (BR Cond. Limburg) siegt n.P. (2:1) ü. Adil Boukhalaf (Langen)
  12. Männer-Leicht-60 kg: Parviz Hajdari (Eintr. FFM) siegt n.P. (3:0) ü. Franck Kakao (Langen)
  13. Män.-Mittel,-75 kg: Lukas Brauschke (1.BC MR) siegt n.P. (3:0) ü. Dominik Freitag (RW Koblenz)
  14. Män-Schwer,-88 kg: Markus Hacker (TV Bad Windsheim/BY) siegt d. RSC-V. ü. Jan Robokon (1.BC MR)
  15. Män-Sup.Schwer ü. 92 kg: Dejan Mihaljovic (Eintr.FFM) siegt n.P. (3:0) ü. Timucin Kizilay (Essen-Steele)

Zu den Kämpfen der Marburger/innen. Ein herzliches Dankeschön der gesamten Boxteams und allen vorweg des veranstaltenden 1.BC MR geht an den begleitenden Ringarzt Dr. Aleksanyan Arutyan, der sich keine Mühen scheute am Samstag und Sonntag die Boxerinnen und Boxer im Vorfeld des Kampfgeschehens auf ihre Fitness und Kampfbereitschaft zu untersuchen sowie sie dann in den jeweils 15 Kämpfen scharf beobachtend zu begleiten.

Bei den Schülern blieb der 12jährige Marburger Calvin Mattern auch in seinem 6. Kampf unbesiegt. Sein Gegner Michael Deisling vom BC Bad Mergentheim war ebenso erfahren und hielt dagegen. Letztendlich setzte sich aber die  höhere Schlagdichte und die größere Schnelligkeit beim Marburger in einem einstimmigen Punktsieg durch.

Umgekehrt war es beim zweiten Marburger Schülerboxer Omar Nasrah, der tags darauf am Sonntag vom Siegburger Sam Kalmykov klar ausgeboxt wurde.

Bei den Kadetten gab es ein überzeugendes Ringdebut des 14järigen Marburgers Daniel Domke, der Michael Boos vom ATV Selhof/NRW keine Entfaltung bot und dominant mit langen Geraden ausboxte.

Bei den Junioren überzeugten in jeweils zwei Kämpfen an zwei Tagen die Marburger  Walid Khakishov, Abas Ahmati (ein 3:0-Punktsieg und einen knappe 1:2-Punktniederlage), Mohamednasr Abbasi, der mit zwei überzeugenden Punktsiegen glänzte und dem am Sonntag die Revanche gegen den Essener Thomas Orlov gelang, nachdem er Anfang September noch bei den Deutschen Meisterschaften gegen den NRW-Boxer im Viertelfinale ausgeschieden war (wir berichteten!).

Das Glück des Tüchtigen hatte Hamza Albaali, der sich nach anfänglichen Rückstand noch ein verdientes Unentschieden erkämpfte, dazu aber die aufmunterten „Pausenworte“ der beiden Marburger Trainer Vardan Arakelian und Andre´ Kinas benötigte.

Bei den weiblichen Akteurinnen überzeugte Melina Swiety mit einem klaren Punktsieg am Samstag über die Ambergerin Julia Hollweg. Ebenfalls auf der Siegerinnenstr. war die 17jährige 1.BC´lerin Alisa Schumacher am Samstag gegen die Hannoveranerin Julia Hollweg. Tags darauf bot sie der amtierenden deutschen Meisterin Violetta Odenbach vom bayrischen BC Aichach zwei Runden lang „Boxen auf Augenhöhe“ und musste erst in den Schlusssekunden ein paar Treffer mehr zum Sieg der Schwäbin zulassen. Bei den Schülerinnen debutierte die Stadtallendorferin Ceylin Kekec, die in ihrem ersten öffentlichen Kampf – hervorragend eingestellt von Coach Waldemar Adler –  der ebenfalls für den bayrischen TSV Aichach startenden Josefine Berg keine Chance lies, sich zu entfalten. Die sauberen geraden Treffer  der Marburger Rechtsauslegerin führten zu mehrmaligen schützenden Anzählen durch den Referee und in der 2.Runde zum Abbruch des Kampfes zugunsten von Ceylin Kekec.

Bei den Männern überzeugte am beiden Tagen der 25jährige Marburger Lehramtsstudent Lukas Brauschke, der ebenfalls von Trainer Waldemar Adler, dem ehemaligen Deutschen Vizemeister der Jugend, gecoacht wurde. Am Samstag konnte Brauschke den starken Bayern Manuel Propp knapp distanzieren und am Sonntag den Koblenzer Dominik Freitag klar auspunkten.

Im Superschwergewicht sehr überzeugen konnte der Eintrachtler Dejan Mihaljovic. Der Boxer aus der Main-Metropole traf auf den Riesen Timucin Kizilay vom BC Essen-Steele, lies sich aber durch das wuchtige Auftreten des NRW-Boxers nicht irritieren und setzte sich letztendlich deutlich in Front mit gestochen geschlagenen Geraden und schnellfüßiger Beinarbeit.

Die letzten und weiteren Termine der Marburger Boxer/innen:
Sa-So, 27.-28.11.       Marburg: Turnhalle der ehem.Th-Heuss-Schule (in der direkten Nachbarschaft des G-G- Stadions): Länderkampf Hessen-Niedersachsen der u17/u15-Jugend (abgesagt!) stattdessen: Einlagekämpfe der Schüler-Jugendklassen sowie Männer+Frauen des gastgebenden 1.BC MR, die gegen Boxer/innen aus den Hessenland und der Nachbarbundesländer antreten. Dieses Veranstaltung findet ohne Zuschauer und mit 2G+Regeln statt. (Beginn: Sa, 15h, Sonntag, 11h)

Sa, 04.12.                    Köln: Profi-Box-Gala mit dem Marburger Ibrahima Diallo

Di-Sa, 07.-11.12.         Deutsche Meisterschaft der Männer+Frauen in Straubing/BY – abgesagt!

Sa, 18.12.                      Stadtallendorfer Boxnacht    abgesagt!

So-Di, 18.-22.12.         Deutsche Meisterschaft der U15 in Lindow/Land BB

Sa, 08.01.2022            Marburg: 20. Neujahrs-Boxturnier des 1.BC MR – (noch in Planung!)

Hessischer Boxverband e.V.
Langendiebacher Str. 53 | 63526 Erlensee | info@hessischer-boxverband.de