• IMG 3196
  • DSC 0063
  • BP2A5147
  • IMG 3914
  •  DSC4714
  •  DSC6595
  •  DSC3974
  •  DSC6084
  • Startseite
  • News
  • Franklyn Dwomoh wurde Internationaler Turniersieger beim „Sven-Lange-Gedächtnisturnier“ in Schwerin. (Do-So, 14.-17.12.)

Franklyn Dwomoh wurde Internationaler Turniersieger beim „Sven-Lange-Gedächtnisturnier“ in Schwerin. (Do-So, 14.-17.12.)

von Ronald Leinbach (1.BC Marburg)

Der diesjährige Deutsche Meister und 5. EM aus Marburg traf auf hochkarätige Konkurrenz und siegte in beeindruckender Weise als einziger deutscher Finalteilnehmer.
Das Turnier wurde bestückt mit vielen ausländischen und gar außereuropäischen Teilnehmern.
Zunächst besiegte Franklyn im Halbfinale den starken Dänen und EM-Vize Torben Malik nach harten drei Runden mit 4:1-Richterstimmen nach Punkten um im Finale am Sonntagmorgen den sehr starken Inder Gasan Anil nieder zu fighten. Bis auf zwei schieden alle deutschen Nationalmannschaftskollegen Franklyns in den vorhergehenden Viertel- und Halbfinalbegegnungen vorzeitig aus. Franklyn blieb als einziger Deutscher dann im Finale siegreich, indem er den sehr starken Inder Gasan Anil klassisch und in bewährter Manier auf schnellen Beinen auspunktete. Für seine hervorragendes Auftreten erhielt der Marburger am Ende den Pokal für den Besten Techniker.
Beim zur gleichen Zeit stattfindenden nationalen Boxturnier (Int. ausgeschriebener Chemie-Pokal der Junioren- und Jugendklassen) in Halle (Fr-So, 15.-17.12.) boxte der 15jährige Elmshäuser Ramon Delgado in überzeugender Manier zunächst im WKS mit dem Zeilsheimer Filipe Djuric um dann im Finale den hochmotivierten Sachsen-Anhaltiner Kevin Kirchner vom gastgebenden Verein Tabea Halle bereits in der ersten Runde auszuknocken.
Delgados Vereins- und Alterskameraden, die beiden 15jährigen Emil Kessler und Luis Seibel mussten dagegen in ihren Halbfinalkämpfen mehr und weniger knappe bzw. unverständliche Punkturteile über sich ergehen lassen.
Besonders schwer fiel es dem 2fachen Marburger DM (2015/16) Emil Kessler die Punktniederlage gegen den ebenfalls DM und EM-Teilnehmer Youssef Akuslug (BoxTeam Duisburg) zu akzeptieren. Emil boxte -zwar mehrheitlich verteidigungsorientiert- aber immer auf Augenhöhe mit, setzte nach den hervor-ragenden Meidbewegungen anscheinend zu wenig nach und tat somit für die Punktrichter zu wenig für den Sieg.
Auch Richtsberg-Gesamtschüler Luis Seibel boxte in der 15-16jährigen Juniorenklasse auf hohem Niveau mit, musste jedoch die -zwar knappe- Punktniederlage am Ende gegen den Niedersachsen Sehyt Cakir akzeptieren.

Diese beiden Turnierteilnahmen waren für das Marburger Nachwuchs-Quartett als erfolgreich
abzubuchen.

Die nächsten Termine:
Sa, 23.12. Wiesbaden (GBG): Weihnachts-Boxturnier
Sa, 06.01.18 MR: Neujahrs-Boxturnier

Hessischer Boxverband e.V.
Langendiebacher Str. 53 | 63526 Erlensee | info@hessischer-boxverband.de