• IMG 3914
  •  DSC6616
  • BP2A5147
  •  WM16912
  • IMG 3196
  • DSC 0063
  •  DSC6811
  • DSC 0596

++ Hessische Mannschaftsmeisterschaften ++

Der vorletzte Kampftag der diesjährigen Hessischen Mannschaftsmeisterschaften wurde am 02.11. in Stadtallendorf in der Bärenbachhalle durchgeführt. Es wurden insgesamt 18 Kämpfe durchgeführt, sowie noch 6 Sparringskämpfe.

Diese Veranstaltung stand unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Samoghy und wurde von den Stadtallendorfer Helfern um Jugendpfleger Sebastian Habura und dem Leitenden Sport- und Boxcamp-Trainer Waldemar Adler und dem 1. BC Marburg hervorragend organisiert. Der anwesende Bürgermeister demonstrierte mit schönen Grußworten, dass er das Engagement der Kampfsportfreunde unterstützt. Geplant waren ursprünglich 32 Kämpfe, doch viele der Paarungen wurden wegen Krankheit abgesagt.

Marburger Bilanz:
Deswegen konnten unter anderem die Marburger Spitzenboxer der 17-18jährigen Jugendklasse (Armin Azari, Emil Kessler) und die der Männerklasse (Lukas Brauschke, Kevis Bicaku) nur untereinander kämpfen. Sie absolvierten nach dem Ende der anderen Kämpfe jeweils zwei flotte Wettkampfsparrings und konnten so ihre gute Form dem Publikum zeigen. Auch der geplante Frauenkampf der Marburgerin Mila Kokot fiel ins Wasser, weil die Kostheimer Gegnerin kurzfristig absagte. Ebenfalls vereinsintern boxen mussten dann im einzigen Kampf der weiblichen Klassen die 16jährige Emely Baykal aus Stadtallendorf mit Alisa Schumacher. Beide nutzten ihren öffentlichen Boxauftritt zur wertvollen Sammlung von Wettkampferfahrung. Die beiden Marburger Jugendlichen Luis Seibel (Sparring im Weltergewicht bis 69 kg gegen Hamza Malik – TGZeilsheim) und Chyngyz Kojonazarov (Leichtgewicht bis 60 kg gegen den Stadtallendorfer Newcomer Mohamed Alooda) nutzten ihre Kämpfe ebenso zur Formvorbereitung auf die Mitte November stattfindenden Endkämpfe der Deutschen U18-Jugendmeisterschaften in Köln wie die beiden o.g. Emil Kessler und Armin Azari. Es kam zu folgenden Paarungen/Ergebnissen:

Vorkämpfe (ab 14.15 h)

1. Schüler-42 kg: Dijon Hasani (SG Dietzenbach) siegt n.P. (2:1) ü. Dario Mamone (BC Kostheim)

2. Sch-49 kg: Can Gülal (BC Kostheim) segt n.P. (3:0) gegen Ziya Kocazeybek (BoxGym Kesselstadt)
3. Sch-40 kg: Gian Latilla (BC Kostheim) siegt n.P. (2:1) ü. Marsel Taskin (BV Uppercut Gießen)
4. Jug.-56 kg: Mustafa Hotaki (BG Kesselstadt) siegt n.P. (3:0) ü. Romail Rauf (TG Zeilsheim)
5. Jug.-75 kg: Sabi Abdollahi (BC Osthessen) siegt n.P. (2:1) ü. Mohamed Bairi (GBG Wiesbaden)
6. Sch-54 kg: Arlan Aksholakov (ABV Taunusstein) siegt d. RSC 2.R. ü. Tarek Paul (TSV Korbach)
7. Jun-50 kg: Turpal Baymuradov (CSC FFM) siegt n.P. (2:1) ü. Enes Kolcan (GBG Wiesbaden)
8. Jun-71 kg: Ayoub Amallah (GBG Wiesbaden) siegt n.P. (3:0) ü. Maurice Güclü (BG Kesselstadt)
9. Jun-63 kg: Chyngyz Kojonazarov (MR) Vorteile im WKS mit Mohamed Alooda (MR- Stadtallendorf)
10. Jug-69 kg: Luis Seibel (MR) WKS mit Hamza Malik (TG Zeilsheim)
2. Abend-Kämpfe nach der Pause (Beginn 19h):
11. Jun-w-54 kg: Alisa Schumacher (MR) Vorteile im WKS mit Emily Beykal (MR-Stadtallendorf)
12. Junioren bis 50 kg: Ali Derboe (GBG Wiesbaden) siegt n.P. (2:1) ü. Chadi Laachri (BC Hochheim)
13. Männer-Halbschwer bis 81 kg: Dejan Mihajlovic (Eintr. FF) siegt n.P. (3:0) ü. Jose Cedrik (KSV Baunatal)
14. Jun-75 kg: Dijamant Hassani (SG Dietzenbach) siegt n.P. (3:0) ü. Artin Khani (BV Uppercut Gießen)
15. Jun-72 kg: Pasqaul Lücke (SG Dietzenbach) siegt n.P. (3:0) ü. Selim Yavuz (BG Kesselstadt)
16. Jun-70 kg: Omid Hesseyni (BG Kesselstadt) siegt n. P. (3:0) ü. Ayrad Quassim (GBG Wiesbaden)
17. Männer-75kg: Alex Yemane (Boxcompanie NW FFM) siegt n.P. (3:0) ü. Daler Stein (KSV Baunatal)
18. Männer-64 kg: Petar Petrovic (TuRa Niederhöchststadt) siegt n.P. (3:0) ü. Daniel Horig (Upp.Gießen)
19. Jun-Sup.schwer, über 90 kg: Celestin Ghenta (BR Neu-isenburg) siegt n.P. (3:0) ü. Rusalin Braica (SG Dietzenb.)
20. Männer-Schwer bis 91 kg: Umut Akgymüs (BV Uppercut GI) siegt n.P. (3:0) ü. Marcel Hackfort (BC NE OF)

(Bericht: Ronald Leinbach)

Hessischer Boxverband e.V.
Langendiebacher Str.53 | 63526 Erlensee | Telefon: 0157 58 00 45 32 | info [at] hessischer-boxverband.de

      

Die C-Trainer Ausbildung wird im Zeitraum von Januar bis März 2020 stattfinden.
Freie Plätze sind noch verfügbar.

Hier anmelden