• IMG 3914
  •  DSC6595
  • IMG 3196
  • BP2A5147
  •  DSC3974
  •  DSC6084
  • DSC 0063
  •  DSC4714
  • Startseite
  • News
  • Int. DM U19: Oronzo Birardi & Jakob Adami lassen Gegnern keine Chance

Int. DM U19: Oronzo Birardi & Jakob Adami lassen Gegnern keine Chance

Den Eröffnungskampf der diesjährigen Int. Deutschen Meisterschaft U19 in Velbert (NRW), bestritt Jakob Adami gegen Maik Werner aus Thüringen. Adami machte einen guten Start und gewann einstimmig nach Punkten. Als nächster Hessener stand Ali Hassani im Ring. Nach seiner zurückliegenden Operationspause musste er sich leider gegen Andre Werner aus Thüringen geschlagen geben. Er fand zunächst schwer in den Kampf, konnte aber in den Runden 2 und 3 mehr von seinem technischen Niveau zeigen.
Oronzo Birardi ließ seinem Gegner, Halit Krasniqi aus Hamburg, keine Chance. Krasniqi wurde in Runde 2 und 3 jeweils einmal angezählt, Birardi siegte einstimmig nach Punkten.

Lospech hatte Arman Poorasghar, welcher direkt gegen den amtierenden Deutschen Meister Noah Fischer aus Baden-Württemberg gesetzt wurde. Nach einem beherzten Kampf, unterlag er seinem Gegner nach Punkten.

In der ersten Abendveranstaltung des Turniers kämpfte schließlich Bedirhan Arslan gegen den gesetzten Favoriten und amtierenden Deutschen Meister Adnan Ukella aus NRW. Während Arslan zunächst Probleme mit dem Reichweitenvorteil seines Gegners hatte, fand er ab Ende der 2. Runde besser in den Kampf und kämpfte beherzt. Leider hat dies nicht mehr gereicht. Punktesieg für Ukella.

Abschließend stieg Jakob Adami zum zweiten mal an diesem Tag in den Ring und sicherte sich durch den Sieg über Fahri Husenjov aus Hamburg den Einzug ins Viertelfinale.

Es geht weiter!

Trainer vor Ort: Ronald Leihnbach, Eugen Mamberger, Eugen Rempel, Jakup Sawazki, Vito Birardi Leitung: Pasquale Ferraro (HBV-Jugendwart)

Pasquale Ferraro (HBV)

Hessischer Boxverband e.V.
Alsfelderstraße 46 |35274 Kirchhain | w.adler@hessischer-boxverband.de