•  DSC6084
  •  DSC6595
  • IMG 3196
  • IMG 3914
  • DSC 0063
  •  DSC3974
  •  DSC4714
  • BP2A5147
  • Startseite
  • News
  • Internationale Deutsche Meisterschaft der Jugend U18 in Köln

Internationale Deutsche Meisterschaft der Jugend U18 in Köln

Vom 22.11. bis zum 25.11.2017 startete Hessen mit 6 Athleten auf der diesjährigen IDM U18 in Köln.
Die 3 Nachwuchsboxer Emre Yildirim (BC Marburg), Steven Mundt (BSV Kassel) und Abdul Boni (Condor Limburg) schieden jeweils nach ihrem ersten Kampf aus und mussten sich nach Punkten geschlagen geben.
Dennoch kämpften sie bis dahin sehr beherzt und sammelten ihre ersten wichtigen Erfahrungen auf einer Deutschen Meisterschaft. Es geht weiter!

Michel Quast (Uppercut Giessen) und Alexander Okafor (Nordwest Boxkompani) starteten in der selben Gewichtsklasse und nachdem beide ihre Gegner in der Vorrunde mit guter Leistung schlugen, standen sie sich leider (Lospech) bereits im Achtelfinale gegenüber. Okafor siegte nach Punkten, der Kampf war ausgeglichen, und er stand somit im Halbfinale. Dort musste er sich gegen den starken Tamirlan Amkhadow aus NRW nach Punkten geschlagen geben und gewann somit die Bronzemedaillie.

Frank Kilp (TG Darmstadt) wurde den Erwartungen erneut gerecht. Er überzeugte in allen vier Kämpfen mit seiner Technik sowie kämpferischer Stärke. Er wurde in der Ringecke von Zoltan Lunka (OSP Heidelberg) und seinem Heimtrainer Eugen Rempel taktisch betreut. Frank Kilp wurde im 4. Finalkampf Internationale Deutsche Meisterschaft 2017 !

6 Athleten: 1x Gold, 1x Bronze

Delegierter / Jugendwart Pasquale Ferraro
Haupttrainer Eugen Mamberger (Uppercut Gießen)
Trainer: Alex Metzger (BSV Kassel), Sua Öndemir / Kabala Mbaluku (Nordwest Boxkompani), Eugenio Tempel (TG Darmstadt), Zoltan Lunka (OSP Heidelberg)

Pasquale Ferraro (HBV-Jugendwart)

Hessischer Boxverband e.V.
Langendiebacher Str. 53 | 63526 Erlensee | info@hessischer-boxverband.de