•  DSC6595
  •  DSC3974
  • DSC 0063
  •  DSC6084
  • IMG 3196
  • BP2A5147
  • IMG 3914
  •  DSC4714
  • Startseite
  • News
  • ++ Länderkampf Hessen gegen Italien vom 06.09. bis 10.09.18 in Italien ++

++ Länderkampf Hessen gegen Italien vom 06.09. bis 10.09.18 in Italien ++

Eine hervorragende Leistung gaben die hessischen Athleten bei beiden Kampftagen in Neapel und Rom ab. Ebenso auch das hessische Trainerteam Vito Birardi (Aschaffenburg) Karim Shatanawi (Hochheim) und Samir Koulali (Wiesbaden), die in der gesamten Zeit eine hervorragende Trainerarbeit geleistet haben.

Beim ersten Kampftag am Freitag, 07.09.18 in Neapel zeigten Hessens Boxer phänomenale Leistungen gegen Italiens Spitzenboxer, die aus der WSB Liga oder der Nationalmannschaft stammen. Auch wenn die Urteile nicht ganz recht waren, zeigten sich Hessens Athleten unbeeindruckt, so auch bei Mahsum Balaban und Yousef Lazar (beide aus Hochheim), Oronzo Birardi (Aschaffenburg), Abdul Boni (Limburg) und Frank Kilp (Darmstadt), wo die Urteilsverkündungen mehr schlecht als recht waren und der Zuspruch hierbei auch seitens des Veranstalters signalisiert wurde. Für die beiden Boxer Cömert (Kesselstadt) und Cayan (Limburg) hat es leider zum Sieg nicht ausgereicht, dennoch verkauften sich beide gegen international erfahrene Gegner hervorragend. Siegreich dagegen beide GBG Boxer Ilias Kallouch und Beejan Ayubi aus Wiesbaden, wobei Beejan sogar seinen Kampf in der 1. Runde durch Abbruchsieg beendete. Beide Wiesbadener ließen nichts anbrennen und konnten ihre Gefechte klar für sich entscheiden.

Auch am zweiten Kampftag am Sonntag, 09.09.18 in Rom ging es spannend weiter, leider jedoch ohne Hessens Spitzenboxer Oronzo Birardi und Frank Kilp, die auf Grund einer Verletzung bzw. des Gegnerausfalls nicht in den Ring steigen konnten.

Für unseren Newcomer Cayan aus Limburg, der sich einwandfrei verkaufte, reichte es auch diesmal gegen seinen sehr erfahrenen Kontrahenten nicht aus. So auch bei Mahsum Balaban aus Hochheim der sein Gefecht nur knapp verlor. Mit einem Unentschieden musste sich Abdul Boni aus Limburg abfinden, der sich jedoch exzellent präsentieren konnte.
Yousef Lazar (Hochheim) bekam es mit einem Gegner aus der Weltklasse zu tun, der unter anderem kürzlich Europameister wurde. Trotz dieses Vorteils zeigte sich der Hochheimer unbeeindruckt und fightete bis zur letzten Sekunde mit. Mit guten Akzenten konnte Yousef seinen erfahrenen Gegner hin und wieder sogar war vormachen. Das Urteil jedoch, trotz Niederlage für Yousef, dennoch ein Sieg zur weiteren Entwicklung und streben nach mehr für den noch jungen und sehr talentierten Hochheimer.
Mit einer Glanzleistung konnte Serkay Cömert aus Kesselstadt seinen Sieg nach Hause bringen – so auch wieder die beiden GBG Boxer Ilias Kallouch und Beejan Ayubi aus dem Wiesbadener Stall.
Zum Abschluss der Veranstaltung gab es nochmal eine besondere Ehrung für Ilias Kallouch aus dem Golden Boxing Gym Wiesbaden. Als bester Kämpfer des Events erhielt der Wiesbadener wegen seiner fabelhaften Leistung, einen Pokal ausgehändigt.

Eine Zeit in Italien, in der es Freude und Trauer gab, jedoch das Gute weitaus überwog. Der hessische Boxverband glänzte mit seinen Athleten und Trainern und präsentierte sich vorbildlich.
Einen ganz besonderen Dank geht an die große Gastfreundlichkeit unserer italienischen Freunde, dem hessischen Boxverband – der das ganze ermöglicht hat und an Vito Birardi für die gelungene Organisation und Betreuung.

Rachid El Bakri

Hessischer Boxverband e.V.
Langendiebacher Str. 53 | 63526 Erlensee | info@hessischer-boxverband.de