•  DSC6595
  •  DSC4714
  • IMG 3914
  • DSC 0063
  •  DSC3974
  •  DSC6084
  • BP2A5147
  • IMG 3196
  • Startseite
  • News
  • Ländervergleich Hessen gegen Baden-Württemberg in Westerheim

Ländervergleich Hessen gegen Baden-Württemberg in Westerheim

Die vier teilnehmenden hessischen Boxer zeigten hervorragendes Boxen. Als erster Hesse kletterte der Marburger Emre Yildirim in den Ring gegen den amtierenden deutschen Meister der Kadetten Akif Aköz. Emre dominierte nach Belieben, sodass der Gegner zur dritten Runde aufgegeben hat.

Anschließend folgte der Kampf Frank Kilp (TG Darmstadt) gegen Mehmet Sor. Durch hervorragendes Distanzboxen und großartiger Technik wurde Frank folglich zum einstimmigen Sieger erklärt.

Arman Poorasghar (1. BC Marburg) stand kurz vor einer Sensation gegen Noah Fischer. Boxte 1,5 Runden eine klare technische Linie und lag bis dato vorne. Hinten raus hat man die zähen vier Stunden Fahrt Arman angemerkt. Leider ein sehr knappes Urteil gegen Arman im Hexenkessel.

Im Schlusskampf der hessischen Boxer machte der Gießener Daniel Büyübalik einen starken Kampf gegen den hoch gehandelten Daniel Kornmeier. Leider wurde unverständlicherweise Daniel Kornmeier als 2:1 Sieger ausgerufen. Hierzu gab es im Publikum zahlreiche Buhrufe. Anschließend kamen zahlreiche Zuschauer zu Daniel und quittierten ihm persönlich zu ihrem Sieger.

Im Großen und Ganzen einer gelungener Ausflug in das bergische Baden-Württemberg mit Ausnahme der klaren Fehlentscheidung.

Waldemar Adler

Hessischer Boxverband e.V.
Langendiebacher Str. 53 | 63526 Erlensee | info@hessischer-boxverband.de