• BP2A5147
  •  WM16912
  •  DSC6616
  •  DSC6642
  •  WM15693
  •  DSC1489
  • BP2A5313
  • BP2A6424
  •  DSC6811
  • DSC 0596
  • DSC 0063
  • Startseite

Horst Gauß, wir gratulieren zum 80. Geburtstag!

Eine hessische Boxlegende ist 80 Jahre alt geworden. Viel Gutes gibt es über diesen Mann zu berichten, sehr viel Gutes, doch das Internet bietet für eine vollständige Wiedergabe schlicht nicht genügend Volumen. Daher an dieser Stelle „nur“ ein paar Auszüge aus seinem Leben. Horst Gauß wurde am 13. Juli 1937 in Essen geboren, kam früh nach Frankfurt und bestritt als leidenschaftlicher Kämpfer 83 Amateurkämpfe. Wobei später noch einige grandiose Seniorenfights dazu kamen!
Mit einigen damaligen Weggefährten gründete er im Jahre 1964 in Frankfurt den Boxclub CSC Frankfurt. Das Ganze führte dann dazu, dass Horst jahrzehntelang für den heimischen Amateurboxsport in Hessen sehr relevant war. Kein Wunder, denn der CSC wurde in den 80′-90’er Jahren unter seiner Ägide dreimal Deutscher Mannschaftsmeister. Ein Hammer-Spektakel damals, dass sich heute kaum ein harmloser Nachgeborener vorstellen kann.
Unglaublich viele Boxer*innen, viele Meister, sind durch seine Boxschule gegangen. Auch in honorigen Kreisen blieb sein Engagement für den Boxsport und die vielen Menschen nicht unbemerkt und so wurde Horst im Jahre 2000 mit dem Bundesverdienstkreuz feierlich geehrt.
Natürlich ist man sich auch im Hessischen Boxverband bis heute seines grandiosen Schaffens bewusst und ernannte Horst daher im vergangenen Jahr zum Ehrenvorstandsmitglied. Auch der neue CSC Frankfurt bleibt seinen Wurzeln zugewandt und veranstaltet zu seinen Ehren jährlich den „Horst Gauß-Cup“.

Neben seinen Vorträgen, Büchern und der Aufarbeitung seines umfangreichen (Box-)Archivs, trainiert Horst noch immer mehrmals in der Woche sich selbst und andere.
Wie sich unschwer feststellen lässt, scheint eines seiner unumstößlichen Lebensmottos zu sein: „Wer rastet, der rostet!“
Und wenn wir schon bei alten Weisheiten sind. Zwar lautet eine schöne alte Boxerweisheit „They never come back“, doch für Horst Gauß wird dieses ungeschriebene Gesetz nicht gelten.
Denn er wird immer unser Champ in Hessen bleiben.

Der Hessische Boxverband, alle angeschlossenen Vereine und Boxfans gratulieren Horst Gauß herzlichst zum 80. Geburtstag!

Hüseyin Demir (HBV)

Ulf Rausch feiert 75. Geburtstag

38 Jahre Verbandsarbeit für den hessischen Boxsport

Der Name Ulf Rausch ist mit dem Olympischen Boxsport in Hessen seit Jahrzehnten eng verbunden. Er ist eine hoch anerkannte Boxinstanz und die gute Seele des hessischen Boxsports und war bis 2016 ganze 38 Jahre im Hessischen Boxverband, zuletzt als Kampfrichterobmann, aktiv.

Weiterlesen

Traditionelles Stadtfest-Freiluftboxen in Marburg

Lahnufer, am Samstag dem 8.07.2017, mit gewohnt großer Beteiligung über die Landesgrenzen hinaus.
Die beiden Schwergewichtler aus Kostheim und Darmstadt, Tim Weight und Carsten Gebh, lieferten einen großen Kampf und wurden beide mit dem Pokal für den Besten Kämpfer und Techniker ausgezeichnet. Darmstadt, Wiesbaden und Kostheim beteiligten sich in gewohnt hervorragender Weise.

Weiterlesen

„Golden Boxing Gym Wiesbaden“ liefert Top-Event

Das „Golden Boxing Gym Wiesbaden“ (GBG), einer der zurzeit erfolgreichsten Boxvereine in Hessen, sorgt für Schlagzeilen. Der junge Boxverein veranstaltete am ersten Samstag im Juli in der Sporthalle am Elsässer Platz in Wiesbaden das erste „Golden Boxing Event“. Ob spektakuläre Kämpfe, flotter Dj, sympathischer Moderator, beeindruckende Lichttechnik und Showeffekte, das kulinarische Essen, die ausverkaufte Tribüne oder der ansprechende VIP-Bereich: Alles hat gepasst, die Resonanz und die Zahl der Besucher war beeindruckend! Es kamen über 1000 Boxfans um sich die „Duelle der Champions“ nicht entgehen zu lassen. Und auch die Kämpfer des Wiesbadener Boxvereins konnten sich an diesem Abend sehen lassen. In 15 Duellen waren die GBG-Athleten 12 mal siegreich!

Ein großen Dank an den Hessischen Boxverband, vertreten durch unseren Präsidenten Daniel Tischer und beste Glückwünsche an die GBG-Kämpfer: Nourdin Chaoui, Yessin Koulali, Miljan Cumic, Mustafa Sammouri, Ilias Kallouch, Patrick Cosic, Yousef Sammouri, Calito Cumic, Emre Ürel, Younes Boulaich, Marat Magomedov, Nadir El Bakri, Amar Chaoui, Rashid Stein und Emre Göcmen.

Es war ein sehr gelungener und anspruchsvoller Boxabend für Wiesbaden und alle Teilnehmer. Man erhofft sich, dass künftig weitere „Golden Boxing Events“ in Wiesbaden stattfinden werden.
„Wir möchten, dass unser Boxverein mit solchen Box-Events auf sich aufmerksam macht, denn für unsere Jugendlichen bieten sich zahlreiche Chancen durch eine qualifizierte sportliche Betreuung.“, so Cheftrainer Rachid El Bakri.

Rachid El Bakri
Golden Boxing Gym Wiesbaden

Internationales Frauen-Boxturnier Bensheim / Sparkassen-Cup

Bensheim. Reginald Schulze holt kurz Luft, dann zählt er auf: Frankreich, Italien, Finnland, Niederlande, Belgien, Dänemark, Ungarn, Tschechien, Österreich, Litauen, Lettland und Deutschland. „Ich glaube, das sind alle.“ Hört sich nach einem Minigipfel der Europäischen Union an, ist aber ein Sportevent europäischer Dimension. Von diesem Freitag (30. Juni) bis Sonntag (2. Juli) findet in Bensheim ein Internationales Frauen-Boxturnier statt. Rund 140 Starterinnen (Frauen, Jugend, Juniorinnen) aus zwölf europäischen Ländern werden beim Sparkassen-Cup in acht Gewichtsklassen in der Weststadthalle auf- beziehungsweise zuschlagen. Ausrichter der Veranstaltung ist der KSC Bensheim in Kooperation mit dem Hessischen Boxverband.
„Das ist eines der größten Frauen-Box-Turniere Europas“, sagt KSC-Vorsitzender Schulze stolz. Eine Veranstaltung dieses Formats hat der Kampfsportclub in seiner 18jährigen Geschichte bislang noch nicht auf die Beine gestellt. „Das ist nicht nur für uns als Verein etwas Besonderes, sondern für die europäische Frauen-Boxszene insgesamt“, betont er und verweist auf das Teilnehmer-Feld. Gemeldet haben viele hochkarätige Boxerinnen: Olympia-, WM- und EM-Medaillen-Gewinnerinnen und -Starterinnen sowie etliche nationale Meisterinnen. „Bei der Frauen-Elite sind Weltklasse-Sportlerinnen dabei.“

Weiterlesen

Hessischer Boxverband e.V.
Langendiebacher Str.53 | 63526 Erlensee | Telefon: 0157 58 00 45 32 | info [at] hessischer-boxverband.de