• IMG 3914
  •  DSC6595
  • IMG 3196
  • BP2A5147
  • DSC 0063
  •  DSC4714
  •  DSC6084
  •  DSC3974

2x Gold und 1x Silber bei U15 DM 2021 der Kadetten in Lindow/Brandenburg

Bei der diesjährigen U15 Deutschen Meisterschaft erzielte der Hessische Boxverband ein sehr gutes Ergebnis mit 2x Gold und 1x Silber.

Von den 5 gemeldeten Athleten konnte leider Wahed Maziumyar (bis 70 kg vom TC Zeilsheim) aufgrund einer Erkrankung nicht antreten

Im Viertelfinale unterlag der Zeilsheimer Daoud Haddoudi (bis 57kg) gegen den späteren Vize-Deutsche Meister Steven Cajko (LV Sachsen-Anhalt) knapp nach Punkten.

Im Halbfinale gewinnt David Gerstenlauer (bis 42kg) vom BC Kostheim einstimmig nach mit 5:0 Punkten gegen Gökhan Vantansevor Gökhan (LV Berlin) und unterliegt leider im Finalkampf umstritten (da er in der 2. und 3. Runde klar der bessere Boxer war) mit 3:2 Punkten gegen Levi Witte (LV Brandenburg). David kann sich trotzdem als Vize Deutscher Meister feiern lassen.

In der 63kg Klasse gewinnt Can Gülal (Golden Boxing Gym Wiesbaden) einstimmig mit 5:0 im Achtelfinale gegen Akhmad Ismailov (LV Brandenburg), im Viertelfinale einstimmig mit 5:0 gegen Milan Pordili (LV Sachsen-Anhalt), im Halbfinale einstimmig mit 5:0 gegen Mousa Abdelhem (LV NRW) und schließlich auch noch einstimmig mit 5:0 gegen Eric Propp (LV Bayern) und sichert sich wohlverdient den ersten Platz bei der U15 Deutschen Meisterschaft.

Sein Trainingspartner Vadim Moskoglo vom Boxring Wölfersheim (bis 66kg) gewinnt ebenfalls sein Halbfinalkampf gegen Erjon Maloku (LV NRW) einstimmig mit 5:0 Punkten. Das Finale gegen James Hörügel (LV Sachsen) entscheidet Vadim Moskoglo durch ein RSC-I in Runde 3 für sich und sichert sich somit ebenfalls den Deutschen Meistertitel.

Der gesamte Vorstand des HBV ist sehr stolz auf das Ergebnis der U15 DM und blickt positiv auf die bevorstehende U17 DM Ende April

 U15 DM 2021 der Kadetten in Lindow/Brandenburg

Hessischer Boxverband e.V.
Langendiebacher Str. 53 | 63526 Erlensee | info@hessischer-boxverband.de